Umschlag aus Papier, der meistens bedruckt ist und um den Einband gelegt wird. Dabei ist der Schutzumschlag genauso hoch wie das Buch (vgl. Bauchbinde). An den Deckelvorderkanten werden die Klappen eingeschlagen. Der Schutzumschlag dient nicht nur dem Schutz des Bucheinbandes, sondern hat heute überwiegend eine werbende Funktion.