Sammelname für durch Ätzung gewonnene Druckplatten aus Zink. Klischees lassen sich auch manuell aus Bleiplatten, Holztafeln und Tonplatten herstellen; von Künstlern gravierte Druckplatten wie Radierungen werden nicht Klischee genannt. Der Buchbinder spricht nicht von Klischee, sondern von Platten oder Gravuren aus Zink, Elektron oder Messing, die er zum Prägen auf Einbanddecken benutzt.