Die Buchdeckel sind der Teil eines Buches, die, meistens mit Gewebe, Leder, Pergament oder Papier bezogen, den Buchblock vor Stößen und Beschädigungen schützen. Sie sind Teil des Einbandes und der Buchdecke. Um dieses zu gewährleisten, stehen sie meistens etwas über den Buchblock hinaus. Sie können mit Veredelungen wie einem Folienprägedruck, Offsetdruck, Siebdruck, Blindprägedruck, einer Fensterstanzung u. v. m. versehen werden.